Innovative Machinery Solutions since 1956

SL-LT – Produktionslinien für Smart Labels und Smart Luggage Tags


RFID-Kofferanhänger (Luggage Tags) haben schon in zahllosen Feldversuchen ihre unübertroffene Zuverlässigkeit eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Erhöhte Sicherheitsbedürfnisse und geringere Transponderpreise haben nun auch einer der ältesten RFID-Applikationen den Weg in die Praxis ermöglicht. 

Bereits 2004 hat MELZER die erste Maschine für diese Produkte nach Asien geliefert. Die SL-LT-Reihe baut auf der bewährten Smart-Label-Produktionsanlage vom Typ SL auf, die um ein zusätzliches Stanzmodul erweitert wurde. So können außer den Standardprodukten der SL (RFID-Labels) auch die langen Kofferanhänger gefertigt werden. Natürlich kommt auch hier das patentierte Transponder-Selektionsverfahren zur Anwendung.

Auf der einspurigen Produktionsanlage können auch bis zu 250 mm breite und 600 mm lange Dokumente und großflächige Etiketten produziert werden.

Mit bis zu 6.000 Kofferanhängern/h oder bis zu 10.000 RFID-Etiketten/h ist diese Maschine ideal für den Einstieg in die RFID-Technologie.

Für Großserienanwendungen steht die SL-400LT als 4-spurige Variante zur Verfügung.

Mit dieser Anlage können bis zu 24.000 RFID-Kofferanhänger/h oder aber bis zu 40.000 RFID-Etiketten/h gefertigt werden.

 

 

 

STL-LT – Produktionslinien für Smart Tickets/Labels und Smart Luggage Tags


Selbstverständlich bietet MELZER diese Maschinenvarianten auch als flexible STL-Version an (für RFID-Etiketten, -Karten und -Kofferanhänger). 

Wie bei allen Melzer Maschinen zur RFID-Label-Konvertierung wird auch hier das patentierte Transponder-Selektionsverfahren eingesetzt, das dafür sorgt, dass alle Transponder vor dem Einspenden getestet und defekte Transponder aussortiert werden.