Innovative Machinery Solutions since 1956

SL – Produktionslinien für Smart Labels


 

Die Smart-Label-Produktionsanlage SL-100 sichert einen erfolgreichen Einstieg in den RFID-Etikettenmarkt.

Das patentierte Selektionsverfahren, bis zu 10.000 Produkte/h, und der modulare Maschinenaufbau schaffen eine wirtschaftliche und flexible Basis.  

Die vierspurige SL-400 verarbeitet bis zu 4 individuelle Transponderrollen parallel. Mit 40.000 Produkten/h gehört die SL-400 schon zu den schnellsten Maschinen am Markt. Der integrierte Selektionsprozess macht sie zu der wirtschaftlichsten und schnellsten Maschine überhaupt und distanziert die SL-400 von allen anderen vergleichbaren Produkten.

Defekte Transponder werden erkannt und mittels eines Vakuumverfahrens abgesaugt. So wird sichergestellt, dass nur funktionierende Transponder zur Weiterverarbeitung gelangen.

MELZER SL-1


 

Mit der SL-1 bietet MELZER eine neue, besonders wirtschaftliche Einstiegslösung in die RFID-Etikettenproduktion an.

Mit bis zu 7.000 Produkten/h, 250 mm Bahnbreite und 150 mm Transponderbreite bietet die SL-1 ein Produktspektrum, das alle gängigen Formate übertrifft.

Die flexible Fertigung von RFID-Etiketten aus selbstklebenden Transpondern (Wet Inlays) und Selbstklebematerialien ermöglicht eine schnelle, präzise und wirtschaftliche Fertigung von kleinen und mittleren Auflagen in höchster Qualität. 

Die In-Line-Selektierung von Transpondern garantiert 100 % funktionsfähige Endprodukte, ohne zusätzliche Arbeitsschritte – und bietet damit entscheidende Wettbewerbsvorteile.

Der modulare Aufbau der SL-1 ermöglicht kundenspezifische Anpassungen, wie auch eine zukünftige Integration neuer Module und Funktionen und schafft Investitionssicherheit.

 

 

MELZER SL-600


 

Mit maximal 60.000 Produkten/h gehört die MELZER SL-600 zu den schnellsten RFID-Etikettenproduktionsanlagen weltweit. 

100 % gute Produkte durch die weltweit patentierte In-Line-Selektionstechnologie sichern der SL-600 die Pole-Position in der industriellen Massenproduktion von RFID-Produkten. 

Die parallele Verarbeitung von 6 Transponderbahnen schafft höchste Produktionsleistung. Große Materialabrollungen reduzieren Stillstandzeiten auf ein Minimum und steigern die Produktivität. 

Der Einsatz handelsüblicher Selbstklebematerialien und unselektierter Transponder garantiert die kostengünstigste Produktion von 100 % funktionalen RFID-Artikeln – ohne zusätzliche Maschinen oder Produktionsschritte. Bei der Entwicklung der SL-600 wurde die zunehmende Miniaturisierung von Transponder besonders berücksichtigt. Zukünftige, besonders kleine Smart Labels können so extrem wirtschaftlich und mit größtmöglicher Leistung zuverlässig produziert werden.  

Der modulare Aufbau der SL-600 ermöglicht kundenspezifische Anpassungen, wie auch eine zukünftige Integration neuer Module/Funktionen und schafft Investitionssicherheit.

Selbstverständlich können auf der MELZER SL-600 auch Produkte 1, 2, 3, 4, oder 5-spurig gefertigt werden.

 

> Weitere Informationen zur SL-600

 

 

 

STL – Produktionslinien für Smart Tickets/Labels


 

Auch die Kombination einer Smart-Label- und Smart-Ticket-Maschine steht als vielseitige STL-Variante zur Verfügung.

Selbstverständlich mit dem patentierten Selektionssystem, Füllbahntechnologie und in ein- oder mehrspuriger Ausführung.